Über uns

Warum der Name Stolperstein?

Menschen können im Leben stolpern und wir wollen sie auffangen und ihnen Würde, Zuwendung und ein Zuhause geben.
Als wir uns für den Namen Stolperstein entschieden, war das dezentrale Mahnmal „Stolperstein“ von Gunter Demnig kaum bekannt.

Es gibt so viele Gründe, warum Menschen stolpern:

  • weil ihnen Steine in den Weg gelegt wurden
  • weil sie Schicksalsschläge oder Krankheiten erleiden mussten
  • weil sie Lebenskrisen nicht verkraftet haben
  • weil Alkohol, Drogen oder Medikamente ihr Leben bestimmen

Wir wollen sie auffangen.

Organisation

  • Der Stolperstein ist ein eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Verein
  • Wir sind Gastmitglied der Diakonie Deutschland
  • Es gibt einen erweiterten Vorstand von 6 Personen
  • Die Arbeit wird ausschließlich von insgesamt ca. 25 ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt und ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen und Spenden getragen

Nach einigen Jahren der Vorbereitung, durch ein Team um die Initiatorin Petra Steinbach erfolgte die Gründung des Vereins Stolperstein im Jahre 1997.

Gründerin Petra Steinbach † 2009